Ars Mundi Gustav Klimt: "Malcesine am Gardasee" 1913

Unverwechselbares Bild aus der goildenen Periode Klimts.

  • Fine Art Giclée-Verfahren
  • Massivholzrahmung
  • 70 x 70 cm
  • € 390,00

inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Inhalt: 1 Stk.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: 401713, Inhalt: 1 Stück

  • Fine Art Giclée-Verfahren
  • Massivholzrahmung
  • 70 x 70 cm

Beschreibung

"Gustav Klimts Bilder zählen zu den teuersten Kunstwerken der Welt und erfreuen sich international großer Beliebtheit. Sein Stil ist unverwechselbar. Neben den Bildern seiner "goldenen Periode" waren es insbesondere die beeindruckenden Landschaftsbilder, mit denen der Wiener Meister Gustav Klimt den Übergang in die moderne Malerei prägte. In der Natur gemalt, ohne Vorskizzen, sind die stimmungsvollen, meist quadratischen Landschaftsbilder für Gustav Klimt Ruhe und Meditation. Im Mittelpunkt seiner großformatigen Gartenlandschaften steht das Naturschauspiel als elementares Sinnbild des Lebens.

"Malcesine am Gardasee" (1913): Original: Öl auf Leinwand, 1945 auf Schloss Immendorf in Niederösterreich verbrannt.

Reproduktion im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwand und auf Keilrahmen aufgezogen. Gerahmt in Massivholzrahmung. Limitierte Auflage 499 Exemplare. Format gerahmt ca. 70 x 70 cm. ars mundi Exklusiv-Edition."

Bei diesem Artikel kann es zu einer Lieferzeit von 14 Werktagen kommen. Es kann kein Gutschein- oder Aktionscode eingelöst werden.

Produktart: Kunst & Kultur

Ars Mundi