Ars Mundi Wassily Kandinsky: Bild "Komposition" (1923)

gerahmt

  • Reproduktion
  • verglast
  • ars mundi Exklusiv-Edition
  • € 128,00

inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: 401.965

  • Reproduktion
  • verglast
  • ars mundi Exklusiv-Edition

Beschreibung

Die Berliner Secession stellte ihn aus, er war Mitglied der Neuen Künstlervereinigung München und Mitbegründer des "Blauen Reiters" - Wassily Kandinsky war an vielen Kunstrevolutionen des beginnenden 20. Jahrhunderts beteiligt.
Um 1913 löste er sich von der Gegenständlichkeit in der Malerei, um schließlich die Welt der Dinge gänzlich hinter sich zu lassen und sich auf grafische Elemente, auf Konstruktion und (Farb-)Komposition zu konzentrieren. "Zehn Blicke auf die Leinwand, ein Blick auf die Palette, ein halber Blick auf die Natur" beschrieb er seine Arbeitsweise, die er 1926 in seiner berühmten Bauhaus-Schrift "Punkt und Linie zu Fläche" theoretisch untermauerte.
Original: 1923, Aquarell und Tusche auf Papier, 36,5 x 25,3 cm (H/B), Kunstmuseum Kupferstichkabinett, Basel.

Aufwendige Reproduktion auf büttenähnlichem, schwerem 250g Gmund Tactile, in silberfarbener Massivholzrahmung.

  • Format 38,5 x 28 cm (H/B)
  • verglast
  • ars mundi Exklusiv-Edition

Bei diesem Artikel kann es zu einer Lieferzeit von 14 Tagen kommen.
Es können keine Gutschein- oder Aktionscodes angewendet werden.

Ars Mundi