Domäne Wachau Riesling Federspiel Ried Bruck 2018

Steinfeder meets Smaragd

  • 90 Punkte Falstaff Federspiel Cup
  • intensive Steinobstaromatik
  • 12,5% Vol.
  • € 11,50

inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Inhalt: 1 Stk.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: 401.851

  • 90 Punkte Falstaff Federspiel Cup
  • intensive Steinobstaromatik
  • 12,5% Vol.

Beschreibung

Herkunft und Terroir
Die Lage Bruck im Spitzer Graben zählt zu den spannendsten Weinbauflächen der Wachau, da sie am äußeren Grenzbereich des möglichen WEinbauklimas liegt. Die Reben gedeihen hier nur durch ein besonderes Kleinklima in der Südlage Bruck in Vießling auf extrem steilen Urgesteinterrassen. Die Weine zeichnen sich duch ihre besondere Kühle und Eleganz aus.

Rebsorte
Riesling ist ein internationaler Klassiker unter den Rebsorten. Österreichweit liegt der Riesling-Anteil unter den Rebsorten bei etwas über 3% - in der Wachau und bei der Domäne Wachau bei fast 20%. Riesling aus der Wachau überzeigt durch seine Kraft, Arinatiefe und vor allem durch außerordentliche Eleganz und Finesse bei toller Substanz.

Weinstil
Federspeil spiegelt das klassische österreichische Weißweinprofil wider. Es verbindet die Frische einer Steinfeder mit der Krafe und Komplexität eines Smaragdes. Federspiel-Weine haben einen natürlichen Alkoholgehalt von maximal 12,5%.
Federspiel ist eine geschützte Marke des Vereins Vinea Wachau Nobilis Districtus e.V.

Vinifizierung
Die Reben werden auf extrem steilen Steinterrassen kultiiert. Die Erträge lagen bei rund 2.500 kg/ha. Die Trauben für das Riesling Federspiel von der Bruck im Spitzer Graben wurde Mitte Oktober von Hand geerntet. Nach einer Maischestandzeit und der kontrollierten Gärung in Edelstahltanks wurde der Wein im Stahltank ausgebaut.

Weinbeschreibung
Leuchtendes Grüngelb; in der Nase rauchig und sehr straff mit präziser Struktur und klarer Frucht; sehr vielschichtig, intensive Steinobstaromatik und tropische Frucht; am Gaumen Marille, reifer Weingartenpfirsich, Stachelbeere und eine ausgeprägte Mineralität sowie eine pikante Säure; dicht mit guter Länge; ein balancierter, sehr eleganter Riesling mit Länge und Kraft

Genuss
Gut gekühlt bei rund 9°C servieren. Riesling Federspiel ist ein Klassiker zur Fischküche, sowohl zu gedämpftem als auch gebratenem und gegrillten Fisch. Der Wein eignet sich auch perfekt zu Gemüsegerichten und Allerlei vom Geflügel und als hochwertiger Sommerwein.

Säure: 6,7%
Restzucker: 1,8% g/l

Weinbauregion: Wachau
Rebsorte: Riesling

Domäne Wachau