Weingut Grenzhof-Fiedler

Weingut Grenzhof-Fiedler

Das Weingut Grenzhof-Fiedler liegt am Ortsende von Mörbisch, nahe der ungarischen Grenze. Mit einer Rebfläche von 11 Hektar ist es klein genug, um unverwechselbare Weinpersönlichkeiten hervorzubringen, aber ausreichend groß für die typische Vielfalt am Neusiedlersee.

Bernhard, Birgit, Elfi und Gerhard Fiedler, sind Weinbauern mit Leib und Seele. Wie ihre Reben sind sie tief in der Region verwurzelt. Und wie ihre Weine sind sie keine oberflächlichen Blender, sonder eigenständige Charakterköpfe. Ihre Sache sind weder der Mainstream noch die elitäre Nische, sondern elegante, vielschichtige Weine die auch beim dritten Glas noch spannende Geschichten zu erzählen haben.

Die Weingärten am Westufer des Neusiedlersees sind geprägt vom milden Klima des Sees und sandig-lehmigen Böden mit Schiefer, Quarz und Gneis im Untergrund. Hier fühlt sich die Rebe seit mehr als 2000 Jahren wohl. Wie ihre Vorfahren hegt die Familie ihre Weinstöcke in den Mörbischer Rieden sorgfältig vom Rebschnitt bis zur Ernte und pflegt jene Sortenvielfalt, die besonders gut in die Region passt.

Pinot blanc, Chardonnay, Muskat Ottonel und Grüner Veltliner dominieren beim Weißwein, Blaufränkisch und Zweigelt werden im roten Sortiment von ein wenig Cabernet Sauvignon ergänzt, und aus dem Traminer entstehen immer wieder edle Süßweine.

Im Keller lässt Bernhard Fiedler den Trauben ihre Eigenheiten und hält sich bei der Weinwerdung bewusst zurück. Auf diese Art und Weise entstehen keine lauten Selbstdarsteller, sondern Weinpersönlichkeiten mit Tiefgang, die auch beim dritten Glas nicht langweilig werden. Und denen nicht schon nach einem Jahr in der Flasche die Puste ausgeht.

Besonders gut kann man sich davon bei einem Besuch vor Ort überzeugen. Mörbisch ist eine Reise wert, und Familie Fiedler erzählt gerne bei einer Verkostung im Keller vom Werden ihrer Weine.

Anschrift
Weingut Grenzhof-Fiedler
Weinzeile 2
7072 Mörbisch am See

Weingut Grenzhof-Fiedler: 2 Produkte

Filter

Alle Preise inkl. MwSt.