waelderspielzeug

Holzfahrzeug - LKW Rundholzwagen

 Ein Spielzeug gemacht für Generationen
waelderspielzeug

Holzfahrzeug - LKW Rundholzwagen

€ 28,50 
€ 28,50 
€ 2850


Lieferbar in 5 Werktagen

30 Tage Rückgaberecht

Zum Produkt

So schaut Qualitätsspielzeug aus Österreich aus: das Holzfahrzeug von waelderspielzeug. Massiver LKW mit zwei herausnehmbaren Spielfiguren und beladen mit neun Rundhölzer aus unbehandeltem Buche­holz. Ein sehr beliebtes Fahrzeug mit dem sich schon Kleinkinder gerne beschäftigen. Es wird ­transportiert, verladen, gestapelt, abgeladen und gebaut. Für Kinder ab ca. 1 Jahr.

Hergestellt wird dieses Holzfahrzeug in Handarbeit in einem kleinen Handwerksbetrieb in Österreich. Verwendet wird ausschließlich heimisches Buchenholz und zertifizierte, ungifte Lacke und Beizen. Ein Spiel-LKW - gemacht für Generationen.

Produktdetails:
Größe: 8x10x18 cm
Holzart: Massivholz Buche


Das Paket beinhaltet:
- 1 x Holzfahrzeug LKW Rundholzwagen

Lieferzeitraum: 5 Werktage

Manufaktur

waelderspielzeug

Spielsachen waren für Hemma Metzler ein Standbein von vielen, entdeckt eher zufällig durch eine Auftragsarbeit für Kindergartenausstatter. Heute dreht sich bei der umtriebenen Vorarlbergerin beruflich alles um Nachhaltigkeit in der Spielewelt.

Aber der Reihe nach: Bereits seit Generationen wurden im Metzler'schen Familienbetrieb in Bezau vielfältigste Waren aus regionalem Bregenzerwälder Massivholz gefertigt - von Artikeln für Bettenhersteller über Bestandteile für die Bürsten- und Besenerzeugung bis hin zu besagter Kindergartenausstattung. Über die Jahre rückten die jüngsten Kunden immer mehr in den Fokus, und Hemma Metzlers hochwertiges Waelderspielzeug made in Austria fand europaweit Anklang. Das Erfolgsrezept: Langlebigkeit, Ästhetik, Schadstofffreiheit.

Seit der familieneigene Holzverarbeitungsbetrieb 2014 eingestellt wurde, widmet sich Hemma Metzler ganz ihrem Waelderspielzeug. Hergestellt werden die Spielwaren nun im ÜAZ Hohenems, einem Ausbildungszentrum für Lehrlinge, die keine Lehrstelle finden konnten. „Leider sind die Kapazitäten begrenzt“, berichtet Hemma Metzler. Da eine Auslagerung der Produktion in Billiglohnländer für die Idealistin keine Option war, hat sie das Sortiment auf 15 ausgewählte Lieblingsprodukte verschlankt. Dazu kommen nachhaltige Produkte von regionalen Herstellern. Warum die Großen dafür bisweilen etwas tiefer in die Tasche grefen müssen, ist schnell geklärt: „Gutes Handwerk hat seinen Preis in einer Zeit, in der Wegwerfprodukte über internationale Online-Versandriesen den Markt überschwemmen“, so Metzler. Ihr nächstes Projekt: Sie will innovative Produkte für jedes Alter in ihr Geschäft integrieren. Credo bleibt dabei das gleiche: Handgefertigt, ästhetisch und nachhaltig sollen sie sein.