Molden Verlag

Der „Molden Verlag“, der zu den „Styria Buchverlagen“ gehört, und „Die Presse“ arbeiten im Bereich des politischen und historischen Sachbuchs eng zusammen.
Der von Fritz Molden 1964 gegründete Buchverlag feierte national und vor allem international spektakuläre Erfolge. Molden wurde damals in einem Atemzug mit großen deutschen Publikumsverlagen genannt. An diese Erfolge soll nun durch eine Kooperation mit der Tageszeitung „Die Presse“ angeknüpft werden.

„So, wie für Fritz Molden Österreich mehr als nur ein geografischer Begriff war, sollen auch die künftigen Bücher des ‚Molden Verlages‘ in einem umfassenden Sinn Österreich zum Thema haben. Die Redaktion der ‚Presse‘ garantiert, dass dies zum Gewinn der Leserinnen und Leser gelingen wird“, meint Molden-Verlagschef Matthias Opis.

„Der Name Molden ist wie kaum ein anderer mit der ‚Presse‘, ihrer Geschichte und Blattlinie, verbunden. Der Zeitungs- und Buchverleger Fritz Molden war bekennender Österreicher und dachte doch stets groß. Ich freue mich, dass wir dieser Persönlichkeit und ihrem Eintreten für eine offene, wirtschaftsliberale Gesellschaft auch in Form von Büchern unsere Reverenz erweisen dürfen“, so Rainer Nowak, Chefredakteur und Herausgeber der „Presse“.
.


 

Ihr Ansprechpartner

Produkte dieses Partners

Manufakturen und Partner

Österreichisches Sektkomitee

Winzer, Wien
​Der Patriotismus und das Interesse für Qualität und Herkunft darf nicht aufhören, sobald es im Glas zu prickeln beginnt.

Olaf Osten

Künstler, Wien
Olaf Osten hat viele volle Terminkalender. Er nutzt die kleinen, schwarzen Taschenbüchlein als Blöcke für seine Arbeit.

Weingut Hirsch

Winzer, Kammern/Langenlois
Ein Weingut mit Familiensinn