Österreichische Traditionsweingüter

Die Mitglieder der Traditionsweingüter verstehen es als ihre Verpflichtung, die Charakteristika ihrer Gegend, ihrer Böden, ihres Klimas, ihrer Sorten und ihrer Keller in den Weinen zum Ausdruck zu bringen. Ihr Wein legt Zeugnis darüber ab.
Ein kleiner Kreis von Winzern begann 1990 im Donauraum über den Wein und vor allem über seine Qualität zu diskutieren. Die Gespräche haben gefruchtet, 1992 hat man den Verein der Österreichischen Traditionsweingüter (ÖTW) mit Weingütern aus dem Kremstal, Traisental, Kamptal und dem Wagram gegründet. Ihre Philosophie: Nicht überall, wo Reben gepflanzt sind, wächst die gleiche Qualität heran. Ziel der Winzer war es daher, die herausragenden Weingärten im Donauraum herauszufinden.

31 Weingüter sind dem feinen Kreis der Traditionsweingüter bereits beigetreten. Man kann sie gar nicht alle aufzählen: Schloss Gobelsburg mit Michael Moosbrugger, Willi Bründlmayer, Hans Topf, Michaela Haas-Allram, Johannes Hirsch, Fred Loimer im Kamptal, um nur einige zu nennen. Oder Michael Malat, Margit und Josef Mantler vom Mantlerhof und Petra Unger im Kremstal, Markus Huber und Ludwig Neumayer im Traisental oder Karl Fritsch am Wagram.

Fast zwei Jahrzehnte beobachteten die ÖTW-Winzer gemeinsam die Weine ihrer Lagen und nach gefühlt unendlich vielen Degustationen und intensiven Gesprächen definierten sie die besten Lagen. Die Weine daraus sollen die Charakteristika ihrer Gegend - also von Böden und Klima - sowie ihrer Sorten bestmöglich zum Ausdruck bringen. Mit der Lagenklassifizierung 2010 wurden zunächst 52 Weinberge als Erste Lagen klassifiziert, das sind etwas weniger als zehn Prozent der Gesamtanbaufläche des Donauraums. Nach ständiger Weiterbeobachtung wurde der Stand auf heute 62 Erste Lagen erweitert.

Damit ist noch lang nicht Schluss, die Klassifizierung des Donauraums wird voraussichtlich die nächsten 20 bis 30 Jahre dauern. Und der Arbeitskreis an Winzern soll ständig erweitert werden, um eine möglichst breite Basis zu finden - und um später eine gesetzliche Klassifizierung sicherzustellen. Ein Gütesiegel, das man in Bordeaux und Burgund übrigens schon vor Jahrzehnten etablierte.

Ob eine Lagenklassifizierung nicht hoffnungslos antiquiert ist? Ganz im Gegenteil, glauben die Traditionsweingüter. Gerade in einer Zeit mit immer größeren globalen "Wine-Brands“ für breite Publikumsschichten sind Gegentrends umso wichtiger. Viele fortgeschrittene Weinliebhaber suchen authentische Weine, die sich mit Finesse und Tiefgang von den zahlreichen "Easy drinking“-Weinen abgrenzen. Genau hier wollen die Traditionsweingüter ansetzen: mit individuellen Weinen für eine neue Generation von Weinenthusiasten.


Die Winzer:

Schloss Gobelsburg
Tel.: +43 (2734) 24-22
www.gobelsburg.at
Jeder Weingarten kann als ein eigenes Individuum betrachtet werden, dessen Anlagen mit Umsicht und Sorgfalt zur Reife geführt werden.

Weingut Loimer
Tel.: +43 (2734) 22 39 3
www.loimer.at
Biologisch, dynamisch, respektvoll, vielfältig sind die Grundpfeiler der Weinproduktion des Weingutes Loimer.

Weingut Johann Topf
Tel.: +43 (2735) 24 91
www.weingut-topf.at
Sehen, riechen, schmecken, trinken – all dies berührt. Durch Leidenschaft von Hans Topf wird Genuss spürbar.

Weingut Willi Bründlmayer
Tel.: +43 (2734) 21 720
www.bruendlmayer.at
Seit 1980 bewirtschaftet Willi Bründlmayer das Weingut zusammen mit seiner Familie im Kreuzungspunkt zweier Täler, dem Kamptal und dem Donautal.

Weingut Hirsch
Tel.: +43 (2735) 2460
www.weingut-hirsch.at
Die Weine brillieren in ihrer Klarheit und machen Lust aufs nächste Glas.

Weingut Fritsch
T: +43 (2279) 50370
www.fritsch.cc
Winzer zu sein ist Berufung wie auch Verpflichtung – der Berufung, Weine mit Charakter zu erzeugen und einer Verpflichtung gegenüber den nachkommenden Generationen, nachhaltig zu produzieren.

Weingut Mantlerhof
Tel.: +43 (2735) 82 48
www.mantlerhof.com
Seit ca. 1800 wir der Mantlerhof von der Familie Mantler bewirtschaftet.

Weingut Huber
T: +43 (2783) 82 999
www.weingut-huber.at
"Freude am Heimkommen, Freude an der Familie, Freude am Wein".

Weingut Malat
Tel.: +43 (2732) 829 34
http://www.malat.at

Weingut Petra Unger
Tel.: +43 (2732) 858 95
www.ungerwein.at
1999 hat die Winzerin den elterlichen Betrieb übernommen und bewirtschaftet diesen nach neuesten Erkenntnissen, mit größtmöglicher Sorgfalt und aufbauend auf dem Wissen der vorangegangen Generationen.

Weingut Neumayer
Tel. +43 (2782) 829 85
www.weinvomstein.at
Weine mit einer persönlichen Handschrift. Sie stehen für Klarheit, Kraft und Langlebigkeit.

Weingut Allram
Tel.: +43 (2735) 2232
www.allram.at
Lagenweine mit klarer Handschrift. Das Streben nach Einzigartigkeit, Unverwechselbarkeit aber auch Vielschichtigkeit, Komplexität und die Nähe zur Natur in den Weinen.

 

Ihr Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner:

Verein Österreichischer Traditionsweingüter
Kloster Und
Undstrasse 6
3504 Krems-Stein
Österreich

Ansprechpartner: Obmann Michael Moosbrugger
info@traditionsweingueter.at

Manufakturen und Partner

Marktamt Baden

Kulinarik, Baden
Willkommen im Marktamt.
Willkommen zuhause.

Gablonzer Manufaktur

Kulturbetriebe, Hagenbrunn
Die Gablonzer Manufaktur vereint in ihren Schmuckstücken, Tradition mit Farbe, Form und Gefühl.

Österreichisches Sektkomitee

Winzer, Wien
​Der Patriotismus und das Interesse für Qualität und Herkunft darf nicht aufhören, sobald es im Glas zu prickeln beginnt.