Weingut Christian Fischer

Tradition seit 1662
Seit mehr als 350 Jahren betreibt die Familie Fischer Weinbau. Bereits um die Jahrhundertwende war der Heurigen in Sooss ein beliebtes Ausflugsziel. Im Jahr 1982 steigt Christian Fischer in den Betrieb ein. Gemeinsam mit seiner Familie macht er das Weingut zu einem Klassiker der Thermenregion.

Nach Absolvierung der Weinbauschulen in Krems und Klosterneuburg trat Christian Fischer 1982 in den Betrieb seiner Eltern, Erika und Guck (Engelbert), ein. Seither ist er für die Weinproduktion verantwortlich. 1985 organisierte er heimlich zwei Barriquefässer und füllte seinen ersten im kleinen Eichenfass ausgebauten Rotwein ab. Bereits kurze Zeit später erregte er mit seinem 1985er Pinot Noir in der Fachwelt Aufsehen .Christian Fischer ist damals einer der ersten Winzer in Österreich, die im großen Stil Eichenfässer für ihre Rotweine einsetzen.

Aus der besten Lage des Winzers kommt auch sein bekanntester Wein: Gradenthal, eine Riede in Sooss, die 1787 erstmals in den Contributionsbüchern des Stiftes Klein-Mariazell aufscheint. Ein rubinroter, dunkler Zweigelt mit intensiver Weichselnase und gut eingebunden Tanninen. „Alles spricht in der Thermenregion nur noch von Burgundern. Und dabei vergessen wir unsere große Zweigelt-Tradition“, erzählt Fischer über sein Anliegen, sich mehr für diese Sorte einzusetzen. Neben dem Zweigelt spielt der Pinot Noir eine große Rolle. War doch die Thermenregion auch als "Burgund Österreichs“ bekannt.



 

Ihr Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartnerin:

Weingut Christian Fischer
Franziska Fischer-Urban
Hauptstraße 33
2504 Sooss

T +43 660 4341 494

franziska@weingut-fischer.at
www.weingut-fischer.com

Produkte dieses Partners

Manufakturen und Partner

Arnulf Rainer Museum

Kulturbetriebe, Baden
„Neues aus Altem schaffen“

Leithaberg DAC

Winzer, Donnerskirchen
Tradition, Terroir, Tiefgang

WUBET

Produzenten, Wien
Designed by Arnold Haas