Weingut Hans Tschida

Weingut Hans Tschida

Weingut Hans Tschida

1982 begann die gemeinsame Geschichte des Weingut Tschida. Aus diesem Jahr stammt der erste gemeinsamer Wein, damals noch im Nebenerwerb. Seit 1993 widmen sie sich voll und ganz dem Weinbau. Mittlerweile bewirtschaften die Beiden 40 Hektar Rebfläche. 70% davon sind mit weißen Rebsorten bepflanzt, die fast zur Gänze zu Süßwein verarbeitet werden.

Die Prädikatsweine bauen sie ausnahmslos schonend mit gekühlter, kontrollierter Gärung in Stahltanks oder in kleinen Holzfässern aus. Die trockenen Weißweine vinifizieren sie im Stahltank, die Rotweine im Stahltank und im Barrique. Dabei wird allen Weinen Zeit zum Werden gegönnt.

"Der Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel, in dem unsere Weingärten liegen, bietet optimale Voraussetzungen für die Produktion edelster Weine von höchster Qualität. Das milde pannonische Klima und die um den See verteilten Lacken und Salzlacken, zwischen denen unsere Weingärten liegen, sorgen für warme Tage, kühle Nächte und für den Edelschimmel „Botrytis cinerea“ so wichtige Feuchtigkeit. Feine Sandböden, leichte Schotterböden, mineralische Salzböden und dunkle Schwarzerdeböden prägen unsere Weine."

Weingut Hans Tschida: 1 Produkt

Filter

Alle Preise inkl. MwSt.