Weingut Regele

Weingut Regele

Weingut Regele

Prickelnde Freude vom Weingut Regele

Der Traditionsbetrieb wird von Georg und Ingrid Regele- beide Weinakademiker – in sechster Generation geführt.

Eine Besonderheit des Hauses sind die Schaumweine aus den typisch steirischen Rebsorten wie z. B. Gelber Muskateller Sekt oder Sauvignon Blanc Sekt. Sie bestechen durch Frische, Fruchtigkeit und klare Aromatik und sind feine Aperitif Sekte.

Aber auch Chardonnay für den Blanc de Blancs oder Pinot Noir für den Brut Rosé sind wichtige Rebsorten, die auf bekannten Lagen wie z. B. Sulztaler Sulz gedeihen.

Diese Sekte sind durch den jahrelangen Ausbau auf der Hefe und der niedrigen Dosage dominanter, komplexer und fülliger am Gaumen, sie sind Charakterdarsteller und wunderbare Speisenbegleiter.

Der Weinbau ist nicht nur ein traditionsreiches, sondern auch ein extrem innovatives Fachgebiet. Es hat sich in seiner Vielfalt, Breite, Zuständigkeit, Orientierung und Bedeutung in den vergangenen Jahren dramatisch verändert. Junior Franz Regele bringt dafür die nötige Qualifikation mit. Dem Absolventen der HBLA und BA Klosterneuburg gelingt sowohl ein verantwortungsvoller Umgang mit Neuerungen und das Festigen von Bewährtem. „Je prägnanter heute der technische Fortschritt ist, desto mehr spielt das Umfeld, in dem dies alles passiert, eine Rolle“, so Franz Regele. Spannende Innovationsfelder sind für ihn u. a. der Ausbau seiner Weine in Amphoren oder im Betonei, aber auch die Kultivierung von (pilzwiderstandsfähigen) PIWI-Rebsorten wie den Souvignier Gris. Voraussetzungen für innovatives Arbeiten im Weinbau ist und bleibt aber die konsequente nachhaltige Kultivierung der Rebflächen – und das immer im Einklang mit der Natur

Weingut Regele: 8 Produkte

Filter

Alle Preise inkl. MwSt.